logo

Testpflicht

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

seit Montag, den 26.04. gilt an den Schulen eine Testpflicht, bzw. ein Betretungsverbot ohne negativen Corona-Test.

Den Schülern wird 2 Mal wöchentlich ein Corona Selbsttest in der Schule angeboten. (Getestet wird montags und donnerstags.) Wer an der schulischen Testung nicht teilnehmen kann (z. B. weil er/sie am Testtag nicht in der Schule war), muss einen schriftlichen Nachweis über einen negativen Schnelltest (z.B. vom Testzentrum) vorlegen, der nicht älter als 24h sein darf oder einen negativen PCR-Test, der nicht älter als 48 h sein darf , wenn er/sie wieder in die Schule kommt.

Genesene und vollständig Geimpfte (2 Wochen nach der 2. Impfung) sind von dieser Pflicht befreit. Ein Nachweis ist vorzulegen! (Thüringer Verordnung zur Regelung infektionsschutzrechtlicher Maßnehmen und schrittweisen weiteren Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV2 § 10a, zuletzt geändert am 5.05.2021)

In der folgenden PDF finden Sie das Merkblatt zur Datenerhebung bei der Testung:

Informationspflicht Art. 13 DSGVO-Muster_Schulen_Corona_Selbsttest

Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag deaktiviert.